HAPPY CAT VISION

Post von Lars im Happy Cat Forum

Hallo Jubby,

ich bin auch ins kalte Wasser gesprungen und habe mir vor 5 Wochen einen Happy Cat Vision gekauft, ohne jegliche Vorkenntnisse. Gut, ich habe vor 27 Jahren mal einen Segelschein gemacht, aber seit dem auch nicht wieder gesegelt. Wir waren zwei Wochen in Italien auf dem Mittelmeer, 35° Außentemparatur 26-28° Wasser, von kein Wind bis 5 Bft war alles dabei, gemessen mit meinem Windmesser. Wellen auf dem Meer ca. 1m Höhe, manchmal mehr, schwer zu schätzen. Ich bin von 14 Tagen 10 Tage jeden Tag mehrere Stunden gesegelt, erst mit einem Freund, die letzten Tage dann auch allein.

Ich bin begeistert !

Sicher ist der Happy Cat Vision nicht ganz so schnell wie ein Festrumpf Cat, aber auch nicht so zickig beim Fahren und gekentert bin ich auch nicht, trotzdem fährt der auch auf einem Schlauchkörper, aber nur wenn man es wirklich darauf anlegt.

Es waren noch drei andere Fahrer mit ihren Festrumpf Cat`s da, die uns mit unserem Schlauchboot etwas belächelt haben, aber das Grinsen war weg nachdem wir einem gekenterten Fahrer aus dem Wasser gezogen hatten und beim Aufstellen seines Cats`s etwa 10Km vom Strand weg geholfen haben. Das mein Cat zu kentern drohte, ist uns/mir nicht ein einziges Mal passiert, nicht mal im Ansatz.

Spätestens als ich meinen Cat alleine in 40 Minuten komplett zerlegt, in die Taschen gelegt und in die Garage meines Wohnmobiles verstaut hatte, mich in meinen Campingstuhl mit einem Glas Wein in der Hand zurück lehnte und zusehen konnte, wie ein Top Cat Mann mit Frau und Tochter seinen Cat mühevoll auseinander baute und seine schweren Schwimmkörper auf sein Autodach wuchtete um sie anschließend zu verzurren, war mir klar, das ich alles richtig gemacht hatte.

Ich würde sofort wieder so ein Cat kaufen, wenn ich nicht schon einen hätte!

Viele Grüße,

Lars