Vergleichstest HAPPY CAT HURRICANE und EVOLUTION

Eduard van de Kraats, Gargano 2017

Ich möchte im Voraus mitteilen, der HURRICANE ist sehr gelungen. Ja, er ist definitiv schneller als der EVO, das konnte ich „live" mit meinem Kunden (fährt einen EVOLUTION) im Vergleich testen.

gargano_01
gargano_02
gargano_03
gargano_04

BUGSTREBEN:

Tatsächlich ist der HAPPY CAT HURRICANE mit den Bugstreben absolut steif geworden. Das ist auch ein sehr gutes Gefühl bei Wellen und mit Speed! Es erfüllt meine Kritik von letztem Jahr zu 100%! Es bestehen keine Nachteile mehr mit den Luftrümpfen gegenüber Festrümpfen! Man kann nun nur noch von Vorteilen reden.

DIE NEUE MASTAUFNAHME UND DER MASTBEGRENZER:

Die daraus folgende bessere Beweglichkeit des Mast kommt mir persönlich extreme entgegen. Als alter Trimmfreak liebe ich es natürlich den Mastbegrenzer um die optimalen Anström-Verhältnisse am Eintritt des Profils zu manipulieren. Auch sehr gelungen.

EIN GRUND MEHR VOM HAPPY CAT BEGEISTERT ZU SEIN: EIN SPEED-BOLZEN

Was soll ich sagen, es folgen noch Videos. Darauf werden Sie sehen, dass der HURRICANE dem HobbyCat, dem TopCat und dem Smartkat bei 2-3 Windstärken haushoch überlegen ist.

Foto gargano_02 + gargano_03
Bilder: Snapshot aus den Videos. Hier das Überholen aus dem Lee eines HobbyCat 16 (auf dem Video sieht es dann auch überzeugend aus)

Bei 3-4 Windstärken konnte ich einen A-Cat (bekannt als ein sehr schneller Cat) langsam überholen, auf jeden Fall mindestens mithalten. Der TopCat (sehr verbreitet und insbesondere als Schulkat beim VDWS eingesetzt) hat keine Chance gegen den HAPPY CAT.

Sogar ein Tornado kann bei den Bedingungen nicht einfach davon fahren. Bei mehr Wind bestimmt, aber bei 3 Windstärken hat er keine Speed Vorteile. Die Tornado Besitzer haben mich nachher besucht und wollten wissen, mit welchem Boot (aufblasbar) ich Ihnen die Stange halten konnte)

Überholen Smartkat: Eigentlich sollte es ja nicht sein, dass man sich mit einem HAPPY CAT an diesem Boot misst und versucht. Der Smartkat hatte aber nicht den geringsten Stich gegen den HAPPY CAT (auch gefilmt). Schon beim EVO hatte ich gemerkt, es ist nicht nur ein "Gummi-Segelboot“, der HAPPY CAT ist tatsächlich auch ein Konkurrent einiger Festrumpf Katamarane.
Foto gargano_04

So ist es natürlich Lustig wenn man den HAPPY CAT am Strand stehen hat oder gar am Aufbauen ist und so ein wenig von den Festrumpf Seglern belächelt wird. Aber danach auf dem Wasser diese mit einem „Schmunzeln auf der Lippe" aus allen Positionen von Luv und auch von Lee kommend einfach stehen lässt. Die Gesichter durfte ich leider nicht Filmen. Einer verlangte sogar absolut frustriert, dass wir nicht mehr in seiner Nähe Segeln sollten. Die Anderen sind danach sehr bemüht gewesen, den HAPPY CAT kennenzulernen.

gargano_05
gargano_06
gargano_07
gargano_08
gargano_09

GENNAKER: SEHR GELUNGEN

Mit dem neuen Gennaker-Bergesystem macht es wirklich extreme viel Spaß zu fahren.
Am Schluss des Urlaubes konnte ich den Gennaker auch bei 2-3 Windstärken ganz alleine auf dem Boot bedienen. Ich habe ein Video gemacht, wo man den Speed ohne Gennaker und dann mit dem Gennaker vergleichen kann. (Video folgt noch) Ja, es entspricht genau die von Ihnen angegebenen 30% mehr Fahrt. Zudem sieht es natürlich graziös und vollkommen Erwachsen aus.
Foto gargano_05 + gargano_06

MAXIMALER SPEED:

Täglich bin ich mit einem groß ablesbaren Segler Profi GPS-Speed-Instrument gesegelt. Es ist dabei eindeutig, dass der HAPPY CAT bei 5 Knoten wahrem Wind problemlos je nach Wellen und Trimm zwischen 7,5 und 9,5 Knoten schnell wird. Das ist ein extrem guter Wert bei so wenig Wind!
Foto gargano_07

Bild: bei 5-7 Knoten Wahrem-Wind am Strand gemessen, 9,4 Knoten schnell. (habe ich auch auf Video)

Bei böigen 10-13 Knoten Wind konnte ich locker 10-16 Knoten erreichen. (an dem Tag konnte ich leider keinen konstanten wahren Wind ermitteln)

Foto gargano_08
Auf diesem Bild 12 Knoten schnell!

Mein max. Speed ist in diesem Urlaub 16 Knoten gewesen. (Der Wert muss mindestens 7 Sekunden erhalten bleiben, bis mein Instrument es als max. Speed registriert.)
Ich habe jedoch das Gefühl, dass es bei stärkerem Wind noch schneller geht.
Leider haben die Starkwind Verhältnisse diesen Herbst am Gargano mit 15 Knoten + nur selten stattgefunden. Die wenigen Tage mit konstanten 16 + Knoten bevorzugte ich es, mich auf mein Surfboard zu stellen. (auch eine Sucht)

HÖHE FAHREN EVOLUTION-HURRICANE:

Also bei einer Person auf dem HURRICANE, egal wo man sitzt, kann er nicht so gut Höhe laufen wie der EVO. Es fehlen ein Paar Grad. (Allerdings war ich alleine auf dem HURRICANE und mein Kunde zu zweit auf dem EVO. Alleine auf dem EVO habe ich nicht verglichen muss ich fairer weise dazu sagen)

Mit einem Vorschoter, also zu zweit, sieht das ganz anders aus. Da segelt der HURRICANE sogar etwas besser Höhe und ist zudem auch schneller. Der Tiefgang zu zweit ermöglicht die größere Lateral-Fläche des Schwerts im Wasser.

FÜR SCHULUNGSBETRIEB

Viele Segelschulen bieten insbesondere den TopCat als Schulungs-Cat an.

ABER: Ich bin Überzeugt, dass die Segelschulen mit dem HAPPY CAT EVOLUTION und auch dem HURRICANE viele Vorteile gegenüber Festrumpf Katamarane haben könnten.

  • Zum einen ist es mit den Luftrümpfen im Schulungsbetrieb einfacher ohne Schäden zu schulen. Bei verfehlten Aufschieß-Manövern an den Steg oder insbesondere beim Anfahren an den Strand (auch in Kies oder kleine Steine) entfallen die meisten Schäden gar komplett.
  • Auf Anfrage kann Grabner auch die Unterwasser-Kiellinie des Rumpfes mit Doppel-Verstärkung ausrüsten.
  • Für den Schulungsbetrieb ist auch die Verletzungsgefahr bei Wellengang mit den Luftrümpfen erheblich geringer.
  • Die Anschaffungskosten für eine Schule liegen erheblich unter dem Preis eines neuen Festrumpf-Katamarans.
  • Der Verkauf eines Gebrauchten HAPPY CAT bei der Schulung ist garantiert, nur schon aus dem Grund, dass der Kunde einen HAPPY CAT kauft, weil er keinen Stellplatz dafür braucht! Er nimmt ihn einfach im Kofferraum mit nach Hause.
  • Die Schule kann den HAPPY CAT im Winter einfach lagern ohne viel Platz dafür in Anspruch zu nehmen.
  • Bei wenig Wind mit Schülern schon ansehnliche Geschwindigkeiten zu erzielen erfreut auf das höchste der Gefühle.


Somit Empfehle ich den HAPPY CAT dringend als ernste Überlegung für die nächste Investition für die Segelschule oder Segelverein mit Segelausbildung.

FAZIT

Ich bitte nochmal entgegenzunehmen, dass ich Ihr Produkt absolut Hammer finde! Es besteht für Änderungen kein wirklicher Grund für den Zweck, für welchen der HAPPY CAT gebaut worden ist.

Im Gegenteil: Dass der HAPPY CAT auch noch so schnell ist, schneller als namhaften Festrumpf-Katamarane, oder zumindest ehrenhaft mithalten kann, damit übertrifft er jegliche Fahrleistung, welche erwartet werden kann.

Das Produkt ist sehr gut gelungen, verspricht maximalen Spaß und bietet eine sehr hohe Qualität an Verarbeitung.

Seglerisch beurteilt bietet der HAPPY CAT nicht nur einen Einsteiger Spaß. Er ist einfach zu bedienen und die Performance ist für den geübten Segler hervorragend.

Mehr geht eigentlich gar nicht!

Liebe Grüße
Edy van de Kraats - leidenschaftlicher Segler und HAPPY CAT Händler aus der Schweiz
Foto gargano_09


TOP SECRET sports & trends GmbH
7270 Davos Platz,
Talstation Jakobshorn
Brämabuelstr. 11

Tel.: +41-81-413-7374
Mobil: +41-796-1041-58
e-mail: info(a)flying-expert.com