Allgemeine Fragen

Was hat der HAPPY CAT an Vorteilen gegenüber starren Booten?

Sie müssen sich vor Kauf überlegen ob Sie ein leicht zu transportierendes Boot haben möchten, dass Sie zu Hause überall verstauen können und das mit wenigen Handgriffen Segelfertig ist, bei dem Sie aber bei den Segeleigenschaften gegenüber starren Boote geringe Abstriche machen müssen.

Oder ob Sie ein hoch sportliches Rennboot möchten. Dann müssen Sie nicht nur das vielfache Geld beim Kauf ausgeben, sondern auch einen Anhänger kaufen und für diesen eine Garage besorgen. Sie sehen also, wir reden von 2 vollkommen unterschiedlichen Produkten. 

 

Zu bedenken sind aber auch noch übrige Vorteile des HAPPY CAT: 

  • Tolle Badeinsel für die ganze Familie 
  • Als Elektro- oder Benzinmotorboot zu betreiben 
  • Viel Zubehör für vielseitigen Einsatz (Sonnendach, Badeleiter u.s.w.)

 

 

HAPPY CAT NEO oder HAPPY CAT EVOLUTION?

Diese Frage lässt sich ganz leicht beantworten:

NEO
• Wenn geringstes Packmaß und geringstes Gewicht gewünscht ist (zB kleines Wohnmobil)
• Wenn meist nur 1 bis 2 Erwachsene oder Kinder segeln.
• Wenn Segelspaß vor anspruchsvollen Leistungen steht.
• Kein Gennaker benötigt wird.

EVOLUTION
• Wenn höchste Leistung und Segeln bei viel Wind gefragt ist.
• Wenn volle Beladung (Personen & Gepäck) gewünscht wird.
• Wenn häufig am Meer bei entsprechendem Wellengang gesegelt wird.
• Wenn auf umfangreiche Ausstattung und Segelkomfort Wert gelegt wird.

Der HAPPY CAT NEO bietet grundsätzlich eine mit dem HAPPY CAT EVOLUTION identische Ausstattung.
Die Unterschiede sind lediglich:

  • Rund 20 kg weniger Gewicht
  • 25% geringeres Packmaß
  • 9 m2 Segelfläche statt 11,5 m2
  • 3 PS Motorleistung statt 6 PS
  • Max. 4 Bft. Windstärke statt 5 Bft.
  • Geringfügig weniger Ausstattung
  • 1.000,-- EURO günstigerer Preis

Gibt es den HAPPY CAT auch in anderen Farben, andere Beschläge oder andere Ausführungen?

Die HAPPY CAT sind so wie sie sind. Die Farbe der Rümpfe oder Segel kann nicht geändert werden bzw. wären als Sonderanfertigungen wesentlich teurer als das Serienboot.

Wer andere Beschläge haben möchte, kann sich diese gerne selbst austauschen.
Auch andere Details können individuell selbst gestaltet werden - aber so, dass es nicht die Festigkeit betrifft, sonst würde die Garantie außer Kraft gesetzt werden.

Segler sind sehr individuell, daher ist es sinnvoller gewünschte Anpassungen selbst vorzunehmen, gegenüber kostspieligen Einzelanfertigungen.

Kann der HAPPY CAT in einer Dachbox transportiert werden und wie groß muss diese dann sein?

Ja – der HAPPY CAT kann in einer Dachbox transportiert werden. Beachten Sie aber die Dachlast Ihres Fahrzeuges.

Die Dachbox muss ein Innenmaß von 220 x 60 cm haben. Die Innenhöhe muss, über eine Länge von 180 cm, 30 cm sein.

 

 

Wie transportiert man den Happy Cat im Flugzeug?

Was den Transport mit dem Flugzeug betrifft, so sind die Bestimmungen zwischen den einzelnen Fluglinien sehr unterschiedlich. Sie müssten direkt bei der Fluglinie mit der Sie fliegen möchten anfragen und die Größe des Gepäcks und das Gewicht mitteilen. Dann kann man Ihnen sagen, wie es funktioniert und ob es einen Gepäckzuschlag gibt.

Wir wissen von einem Happy Cat Besitzer, der sein Boot nach Hawaii mitgenommen hat, dass dies trotz mehrmaligem Umladen kein Problem war. Ein anderer Segler hat erzählt, dass man bei Air Berlin pro Jahr eine Pauschale bezahlt und man dann auf allen Flügen unbegrenzt Sportausrüstung mitnehmen kann. Ob das noch immer Gültigkeit hat, können wir nicht zusichern.

Warum kann auf Edelstahl Flugrost auftreten?

Für die Fertigung von Teilen aus Edelstahl (Schwerthalter, Motorhalterungen, …) werden Edelstahlbleche mit der Werkstoffnummer 1.4571 verwendet.
Die Stahlseile (Wanten, Vorstag, Rahmenspannseile) sind aus Edelstahl mit der Werkstoffnummer 1.4401.

 

Alle Teile, außer die Stahlseile, werden nach dem Bearbeiten (laserschneiden, schweißen, bohren, …)gebeizt. Zweck des Beizens ist es, Verunreinigungen wie z.B. Schweißzunder, Oxidschichten, Anlauffarben, Fremdrost und durch die mechanische Bearbeitung in die Oberfläche ingepresste metallische Bestandteile und organische Verunreinigung zu beseitigen.

Trotz hochwertigstem Material und nachbehandeln der Teile kann es zu feinster Rostbildung kommen. Hierbei handelt es sich meist um Flugrost. Flugrost entsteht wenn sich Metallpartikel, die durch die Luft oder das Wasser übertragen werden, sich auf den Edelstahlteilen absetzen. Die Metallpartikel setzen sich meist in Vertiefungen, Kerben, Kanten, … ab. Dabei rostet nicht der Edelstahl selber sondern die Metallpartikel. Wenn dieser Flugrost aber nicht regelmäßig beseitigt wird, kann sich die Passivschicht nicht bilden und der Edelstahl beginnt zu rosten.

Lösung: Den groben Flugrost mit Wasser und einer nicht metallischen Bürste wegbürsten. Den Rest mit Edelstahlpolitur auspolieren.

Edelstahl wird rostfrei durch „passivieren“. In Verbindung mit Sauerstoff bildet der Chromanteil im Edelstahl eine schützende Oxydschicht an der Oberfläche. Dieser Vorgang kann mehrere Tage dauern und bildet sich immer wieder, z.B. nach Beschädigung der Oberfläche.

Welche gesetzliche Bestimmungen gibt es bez. Zulassung und Segelschein?

Die gesetzlichen Bestimmungen zum Segeln sind von Land zu Land unterschiedlich.

Wir haben eine Übersicht für Österreich, Deutschland, Schweiz und Kroatien zusammengestell.

Die darin enthaltenen Informationen unterliegen häufigen Änderungen und sind ohne Gewähr!

=> Zur Übersicht

Ergibt es einen Sinn ein älteres HAPPY CAT Modell auf einen HC-EVO umzurüsten und was würde das kosten?

Immer wenn in der Vergangenheit ein neues HAPPY CAT Modell auf den Markt gekommen ist, gab es Anfragen von Vorgängermodell-Besitzern, ob man das ältere Modell auf das neuere nachrüsten kann. In manchen Fällen war das problemlos möglich, z.B. wenn nur einzelne Komponenten ausgetauscht werden mussten. Bei wesentlichen Veränderungen macht das aus den nachfolgend angeführten Gründen keinen Sinn:


• Beim HAPPY CAT EVOLUTION ist nur der Trampolinrahmen gleich wie bei Vorgängermodellen. Alle anderen Komponenten sind neu bzw. anders.

• Theoretisch wäre es zwar möglich, ältere Schwimmer auf HAPPY CAT EVOLUTION Rümpfe auszutauschen, jedoch wird in der Folge das Rigg zu schwach, um die höheren Leistungen, die durch die Rümpfe gegeben sind, auszuhalten.

• Selbstverständlich gibt es auch vom HAPPY CAT EVOLUTION alle Komponenten als Ersatzteile. Das heißt, zu kaufen gibt es die Teile zwar, ob es einen Sinn macht, ist eine andere Frage. Zu bedenken ist dabei, dass Ersatzteile wesentlich mehr kosten als komplette Serienprodukte. Wegen der unterschiedlichsten Baujahre u. Modelle werden ältere Ersatzteile auch nicht auf Lager geführt, sondern erst bei Bedarf gefertigt.

• Rechnet man den Preis den Einzelteile bei einer Umrüstung kosten würden zusammen, bleibt nur mehr ein geringer Unterschied (oder gar keiner) zu einem Serien HAPPY CAT EVOLUTION.

• In so einem Fall ist es daher wesentlich sinnvoller das ältere Modell zu verkaufen und den Erlös zur Anschaffung eines neuen EVO´s zu nutzen. Gebrauchte HAPPY CAT´s sind sehr gefragt und selbst ältere Modelle haben einen sehr hohen Marktwert.

• Beim Verkauf von gebrauchten HAPPY CATs können Sie die kostenlose Grabner Gebrauchtbootbörse auf www.grabner.com / SERVICE / GEBRAUCHTBOOTBÖRSE nutzen. Es gibt keine Verkaufsprovision, Sie erhalten einen besseren Preis und der Käufer kommt günstiger zum Boot.

Diese Information soll dazu dienen, dass Besitzer früherer Modelle keine unüberlegten Ausgaben tätigen. Allen Besitzern von Vorgängermodellen sei gesagt, dass Ihre HAPPY CATs nach wie vor so gut geeignet sind, wie sie immer waren. Der technische Fortschritt bleibt jedoch nicht stehen. So ist auch die Entwicklung des HAPPY CAT EVOLUTION zu sehen.

Gibt es für ältere HAPPY CAT Modelle zumindest Nachrüstteile die das Segeln einfacher und komfortabler machen?

Ja - und zwar solche die keinen Einfluss auf die Stabilität haben, aber dennoch sehr hilfreich sind:


• Endlos Fockroller (komfortables Ein- und Ausrollen der Fock)
• Traveller (exaktes einstellen des Großsegel-Holepunktes)
• EVO-Mittelschwert + Halterung - effizienter, weniger Widerstand, schneller
• EVO-Ruder (für stabiles Kurshalten und leichte Bedienung) bestehend aus: Verlängerung, Ruderkopf, abnehmbare Pinne, Steuerblatt laminares Aluminium Profil ausgeschäumt, Auf-/Niederholleinen, Pinnenfeststeller in 7 Positionen

Diese Komponenten können auch für ältere Modelle verwendet werden. Eventuell sind Anpassungen am Boot notwendig.
Preise teilweise auf Anfrage und im Grabner Online-Shop.

Mir wurde ein gebrauchter Semperit Kat 416 angeboten. Wie alt ist dieses Boot?

Die letzten Semperit KAT 416 wurden im Jahr 1985 erzeugt.

Das sagt noch nichts über den Zustand aus. Wenn das Boot ordentlich gepflegt wurde, kann es unter Umständen noch viele Jahre gute Dienste verrichten.

Mein Semperit Kat 416 ist noch bestens in Ordnung, doch würde ich neue Luftkörper benötigen. Können Sie diese liefern?

Ja - selbstverständlich!
Die regulären Grabner HAPPY CAT Schläuche passen dafür!

Allerdings hat sich die Art der Befestigung der Schläuche am Trampolinrahmen im Laufe der Zeit mehrmals geändert.

Beachten Sie daher:

  • Es können GRABNER HAPPY CAT Schläuche verwendet werden. Bei den HAPPY CAT Schläuchen 45 cm Durchmesser muss eventuell der Befestigungsgurt verlängert werden.
  • Je nach Baujahr Ihres Semperit Kat 416 muss eventuell pro Schlauch 1 D-Ring oder 1 Einschubbeschlag für die Querstangenbefestigung aufgeklebt werden. Das können Sie mit dem 2 Komponenten Bootskleber entweder selbst machen, oder Sie schicken einen Muster Luftkörper und wir erledigen die Arbeit in der Fabrik.

Sie sehen also, es ist schon toll, dass es einen Hersteller in nächster Nähe gibt, wo Ersatzteile für 30 Jahre alte oder noch ältere Boote erhältlich sind.

Wie erlange ich spezielles Fachwissen über das Segeln?

Es erreichen uns immer wieder Fragen, die nichts mit dem Boot an sich zu tun haben, sondern mit dem Thema "Segeln lernen".
Selbstverständlich beantworten wir auch hier alle Fragen, die wir aus eigener Segelerfahrung beantworten können.

Nichtsdestotrotz können wir es Seglern nicht ersparen, daß sie segeln auch richtig lernen - also entweder durch ein Fachbuch und learning by doing, oder bei einem Segelkurs einer Segelschule.
Besonders ausprobieren und tun bringt rasche Erfolge. Vor allen Dingen dann, wenn erfahrene Seglerfreunde mit guten Ratschlägen zur Seite stehen.

Bei dem jährlichen Seglertreffen hat sich gezeigt, daß Anfänger mit wenig Erfahrung innerhalb von 3 Tagen durch Vorträge am Simulator und vor allen Dingen durch "Abschauen" und Empfehlungen von Seglerfreunden große Fortschritte machen konnten.

Kenterung

Kann ich mit dem HAPPY CAT kentern?

Ja, kentern kann jedes Boot.

Der HAPPY CAT ist bei normaler Fahrweise aber sehr stabil. Eine Kenterung passiert meist durch Fahrfehler, wenn die Crew nicht auf Luv sondern auf Lee sitzt, oder wenn man das Einrumpfsegeln übertreibt.

Eine Kenterung kann man leicht vermeiden wenn die Crew auf Luv sitzt und bei einer wende oder Halse auch rechtzeitig die Seite wechselt, und die Schoten rechtzeitig gefiert werden.

Kentert der HAPPY CAT komplett durch?

Ja.

Damit der HAPPY CAT nicht durchkentern kann muß am Masttop eine Kenterschutz-Boje angebracht werden. Die Kenterschutzboje ist permanent mit Luft gefüllt und verhindert das Durchkentern bei einer Kenterung. Sie wird am Masttop befestigt und dreht mit der Mastdrehung mit.

Wie kann ich den HAPPY CAT nach einer Kenterung wieder aufrichten?

Die wichtigsten Schritte beim Aufrichten nach einer Kenterung:

  • 5 Meter Kenterleine immer um den Mastfuß gebunden mitführen.
  • Auf den letzten 2 Metern des losen Leinenendes, ca. alle 10 cm einen Knoten knüpfen.
  • Lösen Sie die Großschot und Fockschot aus den Klemmen.
  • Werfen Sie die Kenterleine über den in die Höhe stehenden Rumpf.
  • Stellen  Sie  sich  auf  den  im  Wasser  schwimmenden  Rumpf  und  führen  Sie die Kenterleine ein Mal um Ihren Körper herum.
  • Lehnen Sie sich weit zurück, mithilfe der vorbereiteten Knoten können Sie die Leine nachgreifen. Der Katamaran wird sich durch Ihr Körpergewicht in die Höhe heben. Lehnen Sie sich so lange zurück, bis der Katamaran wieder auf beide Rümpfe auf das Wasser fällt.
  • Dann aufsteigen und weitersegeln.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.